Tofu-Curry, fruchtig & vegan

IMG_20160514_145921
Schmeckt nach Sommer, Sonne, guter Laune –

na dann legen wir doch direkt mal los! :)

Eine Hand voll Cashews in der Pfanne anrösten und beiseite stellen.

Langsam mal das Wasser für den Reis zum Kochen bringen. ;)

  • 200g Tofu in etwa 1cm große Würfel schneiden und mit
  • 2 EL Speisestärke
  • 1-2 EL Sesampaste (Tahin)
  • vermischen, bis die Tofustücke rundherum bedeckt sind.

Tofu in Öl knusprig braten und aus der Pfanne nehmen.

Kocht das Reiswasser eigentlich schon? :)

Als nächstes

  • eine Zwiebel &
  • eine Knoblauchzehe mit
  • jew. 1 TL20160514_122401 Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander in Öl glasig dünsten.
  • 500 g Paprikastreifen dazu, brutzeln
  • mit 400ml Kokosmilch ablöschen
  • Saft einer halben Zitrone dazu
  • 1 EL Agavendicksaft (alternativ Honig, ist dann halt nicht mehr vegan), evtl. nochmal nachwürzen.
  • Ein paar Basilikumblätter schnippeln und unterrühren.
  • 1 EL Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und die Flüssigkeit damit binden.

Reis schon fertig? ;)

Ananas oder Pfirsiche (hier sind`s Pfirsiche, 1/2 große Dose) kleinschneiden und zusammen mit den Tofuwürfeln in die Sauce geben, heiß werden lassen, mit den Cashews anrichten – genießen!

War wirklich verdammt lecker, gibt es sicher demnächst mal wieder! :)

Lieben Küchengruß,
Rebecca

Advertisements